Archiv

Tag 37 m.H.

Guten Abend, geneigter Leser,

nach nunmehr 23 Tagen nach der letzten Spritze bin ich immer begeisterter von meinem neuen Medi. Ich habe weiterhin keine Probleme mit meinen Gelenken und fühle mich prima. Beim Sport stellt sich sogar eine gewisse Regelmäßigkeit ein und er zeigt bereits Wirkung. Meine Mandelentzündung habe ich von einem HNO begutachten lassen. Allerdings lief die Begutachtung relativ lustlos und hektisch. So schlecht aufgehoben habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt. Ich bin ohne Termin zu einem ansässigen Arzt gegangen, habe mein Problem am Empfang und der Ärztin erzählt und betonte mehrfach, dass ich Rheumatiker bin und Humira nehme. Die Ärztin sagte zwar "Ja, Ja, dass kenn ich..." allerdings hatte ich nicht den Eindruck, als ob die Information wirklich angekommen und aufgenommen wurde. Gut, wenn sie mir keine Antibiotika verschreiben möchte und als einzige Maßnahme die Entfernung der Mandeln vorschlägt. Nun ja, mir gehts nach mehreren Emser Pillen besser. Die Ruhe übers Wochenende wird mir hoffentlich gut tun, so dass ich näcste Wochen wieder eine Spritze abholen kann. Und dann versuche ich auch wieder, mir das ding selber zu geben.

 Bis dahin, wünsche ich Dir, geneigter Leser, einen schönen Abend und eine schönes restliches Wochenende.

 Dein

SailHo 

3.3.07 18:53, kommentieren

Tag 40 m.H.

Hallo und guten Abend, geneigter Leser,

 ein kurzer Statusbericht:

Mir geht es körperlich soweit gut. Die Nase ist etwas zu, aber die Mandeln fühlen sich besser an. Sind immer noch vergrößert, aber ich werde mir die nächste Spritze wieder abholen. Die letzte ist inzwischen fast 4 Wochen her. Dafür fühle ich mich aber noch super. Die Deformationen sind natürlich nicht weg, aber ich mache immer noch erfolgreich Sport.

 Soviel in Kürze, es ist spät, das Bettchen ruft, Morgen ist wieder ein Arbeitstag!

 

Noch einen schönen Abend!

Euer

SailHo 

6.3.07 23:04, kommentieren

Wieder unter Stoff...

Hallo und guten Tag, geneigter Leser,

wie Du feststellst, habe ich den Titel geändert. Die Rechnerei ist mir ehrlich gesagt inzwischen zu anstrengend.

Kurz die wichtigsten Infos: Ich habe mir letzten Mittwoch doch wieder eine Spritze abgeholt. Auch wenn mein Hals noch nicht hundertprozentig wieder in Ordnung ist. Allerdings spüre ich keine Verschlechterung. Eine Dauererkältung in geringerem Ausmaß nehme ich gerne in Kauf. Meine Gelenke haben sich trotz längerer Pause nicht gemeldet. Die Begeisterung fürs Medi hält weiterhin an.

 

Bis hier hin, geneigter Leser,

Viele Grüße

SailHo 

10.3.07 14:27, kommentieren

Jetzt also doch...

Guten Abend, geneigter Leser,

ich war heute mal wieder beim Onkel Doc. Diesmal bei meinem Internisten. Wegen meiner Mandeln. Nach kurzer Untersuchung habe ich jetzt doch Antibiotika bekommen. Endlich mal eine Meinung, die ich annehmen kann. Bei der anderen Ärztin hatte ich das nicht. Mein Hinweis auf Rheuma und mein immunsystemunterdrückendes Medikament hat sie nicht interessiert. Heute hat mein Internist sich über das Medikament in der Datenbank informiert und konnte mir so eine zufriedenstellende Behandlung verschaffen. Nun ja, Antibiotika sind nicht wirklich was tolles, aber ich schleppe mich schon zu lange mit dem Mist rum.  

 Also, nicht abwimmeln lassen beim Arzt und ggf. eine zweite Meinung einholen. Wenn Ihr einen Artz habt, dem Ihr vertraut, haltet Ihn in Ehren.

 Noch einen schönen Abend, geneigter Leser,

 Dein SailHo

1 Kommentar 12.3.07 21:49, kommentieren

Und ewig läuft...

die Nase!

 

Guten Abend, geneigter Leser,

nach ein paar Tagen Abstinenz melde ich mich noch einmal, bevor ich für eine Woche die heimischen Gefilde verlasse. Ein paar Tage Hessen, ein paar Tage Österreich und schon ist die Woche wieder vorbei und es geht wieder zur Arbeit. Wenn mich der Trip nicht gänzlich flach legt!!

Meine Mandeln waren hier ja schon ein paar Mal Thema. Inzwischen nehme ich seit Montag Antibiotika und es hat sich eine fast vollwertige Erkältung entwickelt. Nase zu, niesen, eben alles was dazu gehört. Drückt mir die Daumen, dass ich diese Woche gut überstehe. Dann kann ich mich auf Arbeit erholen.

 

Einstweilen wüsche ich Dir, geneigter Leser, einen schönen Abend, ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal alles Gute,

Dein SailHo 

16.3.07 21:57, kommentieren

Zwischen Tür und Angel...

Guten Tag, geneigter Leser,

 ...und ich bekam gerade einen Anruf, dass ich schon wieder abgeholt werde!

 

Bis Montag!! 

21.3.07 11:18, kommentieren

Wieder da...

Hallo und guten Abend, geneigter Leser,

nach einer Woche Urlaub, zwei Urlaubszielen und einiger weniger schöner und vielen schönen Erlebnissen wieder mal ein Zwischenbericht von mir.

Wie bereits erwähnt, war ich letzte Woche bei meine Familie im schönen Odenwald in Hessen. Ca. ein Stunde von Frankfurt erntfernt liegt ein kleines Dörfchen. Ich hatte viel Spaß, meine Familie mal wieder zu sehen. Die Alten, die Jüngeren, die Jungen und die ganz Jungen mal wieder auf einem Haufen. Familienfeiern sind was schönes!

Der zweite Teil ab Mittwoch fand dann in Österreich statt. Ein kleines Dorf in der Nähe von St. Johann in Tirol. Malerisch gelegen und wunderbar ruhig. Als wir ankamen schneite es wie doll und verrückt und ich freute mich auf die Wanderungen die wir machen wollten. Dank meinem neuen Medikament denke ich, mir steht bei so etwas nur noch meine mangelnde Kondition im Wege und nicht mehr (dank meinem neuen Medi) auch die entzündeten Hüftgelenke. Für mich als Morbus Bechterewler ein wunderbarer Fortschritt.

Was nicht so toll war, war die Tatsache, dass ich am Donnerstag beginnend an den Füßen rote Flecken bekommen habe. Vermutlich eine allergische Reaktion auf das Antibiotika, welches ich Montag vorige Woche bekommen hatte. Die Packung ist fast alle und Dein Körper wird lustig bunt und fängt an zu jucken. Gaaanz toll. An den Füßen fing es an, ging an den Handgelenken weiter und setzte sich über den ganzen Korpus und die Beine fort. Zum Glück war wenigstens das Gesicht nicht betroffen. Macht sich im Hotel beim Frühstücksbuffet so schlecht, wenn die Leute so betreten rübersehen. Nun ja... Am Samstag bin ich dann in die Notaufnahme gefahren, weil es trotz Salbe nicht besser wurde. Nach fünf mal zustechen war eine Kortisonspritze und ein halber Liter Infusion dann auch in mir drin. Langsam bekomme ich eine Abneigung gegen Nadeln...

Ansonsten hatte ich einen wunderschönen Urlaub. Mit tollem Wetter, guten Essen und leckeren geistige Getränken. Ein wenig gewandert sind wir auch.

Ich freue mich, Dich, geneigter Leser, hier bald wieder begrüßen zu dürfen und wünsche noch einen schönen Abend und eine gute Nacht.

Viele Grüße

Dein SailHo

1 Kommentar 27.3.07 19:32, kommentieren